Ateliers und Werkstatten der Kunst, Burg Giebichenstein

Nichtoffener Realisierungswettbewerb 2021

 

Die neuen Ateliers und Werkstätten der Kunst werden als Stadtbaustein und eigenständiges Pendant zur Unterburg aufgefasst. Während die Unterburg eine

introvertierte, von Mauern und Graben geschützte Oase im Stadtgebilde darstellt, möchte der Neubau die Kunsthochschule als offener Ort des Schöpfens und des Lernens im Stadtbild verankern.

 

In Zusammenarbeit mit Franz Reschke Landschaftsarchitektur, Berlin